Archiv der Kategorie: Allgemeines

Sound and Throttle Response

Das Video zeigt Bilder der Montage eines standardmäßigen 2,4l Komplettmotors, das Durchdrehen des Rumpfmotors ohne Kolbenringe, einen Probelauf und die beeindruckende Gasannahme und den unverwechselbaren Klang.

Die Spezifikation des 2,4l Motors sind wie folgend angegeben:

Bohrung: 103 mm

Hub: 71 mm

Schwungscheibe: 210mm, Serie, nicht erleichtert

Nockenwelle: RK316

Ventile: EV44, AV38

Ansaugtrakt: KLAUS-Saugrohre und Ansauggeräuschdämpfer ASG IV (im Video nicht sichtbar)

Zündung: TSZ-h, aufwendig modifiziert, mit Früh- und Spätverstellung

Schalldämpfer: KLAUS SD III

Kühlsystem: KLAUS-Gebläsesystem III Evo

 

Die Feuerprobe

haben Fahrer und Fahrzeug mit der diesjährigen Creme 21 bestanden. Die Rallye war die erste große Tour für den mit Porsche-5-Gang-Getriebe und 2,4l Motor ausgerüsteten Käfer. Besonders bemerkenswert ist die Tatsache, dass der graue Ovali bei der Anreise zum Rallye-Startpunkt zum ersten Mal nach der Fertigstellung auf der Autobahn bewegt wurde! Das Auto wurde erst denkbar knappe vier Tage vor der großen Tour fertig. Bei der fahraktiven Rallye ging es dann durch den Ruhrpott, das Münsterland, die Eifel und Luxemburg. Mit Hin-und Rückfahrt wurden vier Tagen 2200 km zügig zurückgelegt.

Die Bilder geben Ihnen einige Einblicke in die Technik von Motor und Fahrzeug. Die Ereignisse rund um die Fertigstellung des Autos und die Rallye lesen Sie hier:

10. Mai 2018 – Motor in Neuenkirchen entgegengenommen.

16. Juni 2018 – Erster Motoreinbau, Umbau Heckschürze und Fahrzeug-Kabelbaum.

14. August – Erster Motorstart.

04. September 2018 – nach 350 km Einfahrstrecke erfolgte in Neuenkirchen der Ölwechsel, das Einstellen des Ventilspiels, die Leistungsmessung und letzte Kontrolle.

05. September – Tausch der Drehstäbe, Anpassungen am Fahrwerk.

08. September 2018 – Der letzte Feinschliff am Interieur.

12. September 2018 – Start der Creme 21 Youngtimer Rallye.

14. September 2018 – Batterie lädt nicht, Pannendienst will die Lichtmaschine ersetzen, glücklicherweise ist ein Ersatz aufgrund mangelnder Verfügbarkeit nicht möglich, Fehler im Kabelbaum des Fahrzeugs schließlich durch den Fahrer selbst gefunden und behoben, Lichtmaschine vor dem Hotel in Aachen wieder montiert.

16. September 2018 – Ende der Rallye in Luxemburg, 700 km Heimfahrt nach Norddeutschland.

Benzinverbrauch über die Strecke von 2200 km: nicht ermittelt.

Ölverbrauch über die Strecke von 2200 km: nicht feststellbar.

Wir halten so eine Rallye für ein angemessenes Einfahrprozedere für einen KLAUS-Motor und wünschen dem Kunden allseits gute Fahrt! Ab jetzt kann offiziell Gas gegeben werden 🙂

(die mit * markierten Bilder wurden uns freundlicherweise vom Besitzer des Fahrzeugs zur Verfügung gestellt)

Abgepasst

war das wunderbare Wetter …

auf der diesjährigen Alpentour.

Wir möchten Ihnen mit diesen zwei Urlaubsbildern noch einen schönen Sommer mit vielen sonnigen Tagen wünschen, vielleicht auch in den Alpen!

Trackday in Meppen


Eingeschworene Gemeinde:

Am 02.07 ging beim Trackday in Meppen richtig die Post ab. Das Teilnehmerfeld bestand an diesem Tag ganz klar aus Fahrern mit Rennambitionen und einem gehörigen Schuß Benzin im Blut. Da unser Kundenstamm zu einem guten Teil aus genau diesen rennsportverrückten Menschen besteht, waren natürlich auch vier Fahrzeuge mit KLAUS-Motor am Start. Nachdem sich der Regen verzogen hatte, gab es für Fahrer und Zuschauer eine Menge Spaß. Mathias Bartsch, Manuel Brinkmann und Wolfgang Lammers waren besonders hart am Gas und schenkten sich gegenseitig keinen Meter. Leider gab es bei Holger Wilkes Renner auch ein paar Renn-Blessuren, die hoffentlich bald behoben sind! Videos und Fotos zur Veranstaltung finden Sie hier:

Hinweis

Liebe Kunden und Lieferanten,

seit dem Wochenende können wir nur eingeschränkt Emails empfangen und versenden, aktuell funktioniert der Telefonanschluss auch nicht mehr. Wir arbeiten an einer Lösung und sind zwischenzeitlich erreichbar unter

0152-53249414

Mit freundlichen Grüßen, Ihr KLAUS-Team

Wir waren dann noch mal weg …

Das Wetter war einfach zu schön, um zu Hause zu bleiben:

Deswegen ging es letzte Woche noch einmal spontan von Norddeutschland nach Österreich ins schöne Pitztal. Es war wieder mal eine intensive Pässe-Tour durch die landschaftlich reizvollen Alpen. An dieser Stelle noch einmal „Greetings to the italian guys with the motorcycles! :-)“ …

Tun Sie es wie wir: Schnell die Koffer packen und noch einmal die letzten Sommertage genießen! Viel Spaß und gute Fahrt!