Archiv für den Monat September 2014

Kühler Kopf

Zylinderkopf für 2,4l Motor mit speziellen Kühlrippen über den Zündkerzen

Zylinderkopf für 2,4l Motor mit speziellem Kühlrippenpaket über den Zündkerzen, Bild aus Ende der 1980er Jahre

Zylinderkopf mit Zusatzkühlrippe

Zylinderkopf mit Zusatzkühlrippe, Bild aus Anfang der 1990er Jahre

Gebläsegehäuse 1

Gebläsegehäuse 1

Geblaesegehaeuse_2_640_480

Gebläsegehäuse 2

Leistung und Lebensdauer:

Mit einer leistungsfördernden Zylinderkopfbearbeitung erreichten wir mit unseren 2,4 l Motoren bereits in den 1980er Jahren bis zu 145 kW mit einer Ventilbestückung von EV 44mm und AV 38mm. Mit der zunehmenden Leistung wurden verschiedene Maßnahmen wie extra gegossene, zusätzliche Kühlrippenpakete oder eine Zusatzkühlrippe zum Aufschweißen entwickelt und eingesetzt.

Neben den Maßnahmen direkt am Zylinderkopf wurde mit der Evolution des KLAUS-Gebläses die Zuverlässigkeit und Lebensdauer seit den 1970er darüber hinaus weiter gesteigert.

1979: Markteinführung des Gebläsegehäuses #1 mit der Innovation des ausgefrästen Kurbelgehäuses, die es ermöglichte das Gebläse nahtlos in den Motorraum des Käfers zu integrieren.

1988: Markteinführung des Gebläsegehäuses #2 mit der Innovation der angeformten Austritten für die Heizungsluft.

1999: Markteinführung des Gebläsegehäuses  #3 mit der Innovation der optimierten Kühlluftverteilung durch das neue organische Design. Die Entwicklung des neuen Gebläsegehäuses zusammen mit der Zylinderkopfrückseitenkühlung.

2000: Markteinführung der gegossenen Kühlluftführung für die Zylinderkopfrückseite RSK (Rückseitenkühlung).

Das Gebläsegehäuse #3 ist seit seiner Einführung zum Standard für alle KLAUS-Motoren geworden und wurde seitdem noch weiter in Details überarbeitet. Die RSK wird zusätzlich für alle leistungsstarken Motoren angeboten. Weiter Details finden Sie unter dem Menü Luftkühlung, Bilder unser Zylinderköpfe unter Kurbelgehäuse und Zylinderkopf.