Gasgestänge

Gasgestänge
Gasgestänge mit Leerlaufentkopplung, Gasrückzugfeder mit Halter und Halter für die Zugentlastung

KLAUS-Gasgestänge:

  • Das hochpräzise, doppelt kugelgelagerte Gasgestänge wird von uns schon seit über 30 Jahren hergestellt und hat sich über 1000-fach bewährt. Zusammen mit der Leerlaufenkopplung, der einstellbaren Gasrückzugfeder und der Zugentlastung werden die Vergaser präzise und störungsfrei betätigt.

Leerlaufentkopplung
Leerlaufentkopplung

KLAUS-Leerlaufentkopplung:

  • Die seitlichen Kugelpfannen an den Vergaserhebeln sind im Leerlauf lose in den Leerlaufentkopplungen hin- und herschiebbar. Das gewährleistet stets einen sauberen Motorleerlauf, auch wenn die Synchronisation nicht ganz stimmt.
  • Die Kugelpfannen sind in den seitlichen Leerlaufentkopplungen drehbar. Dadurch wird die Synchronisation des  Gasgestänges vereinfacht und es ergibt sich eine verdoppelte Einstellgenauigkeit. Bei herkömmlichen Gasgestängen wird zum Einstellen eine Gewindestange mit Rechts- und Linksgewinde verdreht. Dabei wird beim Verstellen um eine Umdrehung der Abstand zwischen den Kugelpfannen um zweifache Maß der Gewindeeinstellung verändert. Beim Einstellen mit der Leerlaufentkopplung wird dagegen die Gewindestange nicht gedreht, der Abstand wird nur durch das Drehen der Leerlaufentkopplung auf dem Rechtsgewinde der Zugstange verursacht. Eine Umdrehung verursacht also nur eine Längenänderung um das einfache Maß der Gewindesteigung.

Detailaufnahme des Gasgestänges
Detailaufnahme des Gasgestänges mit Klemmhülse

Klemmhülse mit Kugelpfanne für den Gaszug:

  • Eine lange Bohrung in der Klemmhülse ergibt einen großen Einstellbereich für die Gaszugjustierung, der die Abstimmung auf die Einbauverhältnisse im Fahrzeug erleichtert. Bei Aus- und Einbau des Motors kann der Gaszug an der Hülse festgeklemmt bleiben. Lediglich die Kugelpfanne muss vom Kugelkopf abgedrückt werden.




Halter für Gasrückzugfeder
Halter für die Gasrückzugfeder

Zusätzliche Gasrückzugfeder mit Halter:

  • Die Feder ist extrem lang und weich und daher feinfühlig einstellbar. Die Feder stellt eine ausreichende Rückstellkraft der Drosselklappen sicher. Der Halter wird an der oberen linken Motorbefestigung mit angeschraubt. Durch Verdrehen kann die Rückzugkraft der Feder eingestellt werden.

Halter für die Zugentlastung:

  • Die Zugentlastung mit dem entsprechenden Halter vermeidet ein Aufschaukeln im Teillastbereich und trägt deswegen zum Fahrkomfort bei.